Neuer Kreisvorstand: Kay Richert zum FDP-Kreisvorsitzenden gewählt

Am Mittwochabend kam der FDP-Kreisvorstand Flensburg zum Kreisparteitag in der Oase in Mürwik zusammen. Auf der Tagesordnung stand die Wahl eines neuen Kreisvorstandes. Die 23 anwesenden Mitglieder wählten Kay Richert zum neuen Kreisvorsitzenden.

Richert blickte in seiner Rede als frisch gewählter Vorsitzender auf die letzten 6 Jahre zurück. Er sei stolz, Mitglied der FDP Flensburg zu sein, die ihren Einfluss und die Mitgliederzahl deutlich steigern konnte. „Ich möchte gemeinsam mit unseren 75 Mitgliedern die nächsten zwei Jahre gestalten und Flensburg weiter voranbringen.“ Als aktuelle Themen nannte er den Hafen, die Bahnanbindung und das Klima.


Der bisherige Kreisvorsitzende, Kim Harder, wurde zum ersten Stellvertreter gewählt. Harder dankte dem Kreisvorstand für die Unterstützung in den letzten zwei Jahren und verwies auf die vielen erfolgreichen Wahlkämpfe in dieser Zeit. Berufliche Verpflichtungen veranlassten ihn schließlich dazu, den Kreisvorsitz abzugeben.


Zweiter Stellvertreter wurde erneut FDP-Ratsherr Björn Ellenberg. Als Schatzmeister wurde Rolf Jensen gewählt, Luca Kohls zum Schriftführer und Sabine Kathe als Pressesprecherin. Beisitzer sind Tom Fischer, Brijan Schmidt, Wolfgang Raube, Mogens Brattig und Erik Jäger.

Im Anschluss an die Vorstandswahl wurde ein Antrag zur Verbesserung der Flensburger Bahninfrastruktur beschlossen.