Bettensteuer-Evaluation bereits nach zwei Jahren!

Meike Bruhns, Fraktionsvorsizende

Die FDP-Ratsfraktion steht der geplanten Einführung einer Bettensteuer kritisch gegenüber. Daher beantragt sie eine gründliche Evaluation der Abgabe bereits nach zwei Jahren – und nicht wie von der Verwaltung befürwortet nach fünf Jahren. Den prognostizierten Mehreinnahmen von 450.000 Euro stehen erhebliche personelle Aufwendungen gegenüber. Zudem ist von Unsicherheiten bei den Übernachtungszahlen auszugehen. Daher ist es möglich, dass sich die Abgabe letztendlich nicht rechnet, insbesondere wenn sich ein Abschreckeffekt auf Touristen feststellen lässt. In diesem Fall sollte die Steuer so schnell wie möglich wieder abgeschafft werden.

Den Änderungsantrag der FDP-Ratsfraktion finden Sie hier!