Weichen auf Zukunft stellen!

Leserbrief zu „Das Ende des Provisoriums naht“ und „Nägel mit Köpfen – Bahndamm mit Radweg“ vom 2.8.2017

Das „Provisorium“ an der Heinrichstraße ist nicht von allen akzeptiert und so gewollt. Das möchte ich einmal klarstellen. Aber die Mehrheit in der Ratsversammlung bzw. in den Ausschüssen hat es so bestimmt. Und das, trotz des Wissens, dass vermutlich die bereits gezahlten Fördergelder für die geplante Tunnel-Baumaßnahme zurückerstattet werden müssen. Was die Wünsche von Herrn Kohrt angeht: Nicht einmal der Lobby-Verband der Radfahrer sieht in seiner Stellungnahme eine besondere Notwendigkeit für diesen Luxus-Bahndamm-Radweg. Ich bin weiterhin dafür, über eine sinnvolle Infrastrukturanbindung der Regionalen Züge an den ZOB voranzutreiben. Dass diese wirtschaftlich sein würde, wurde bereits gutachterlich erwiesen. Warum wird in Flensburg immer nur verhindert, statt dass man die Weichen auf Zukunft stellt?!

Christian Lucks
Ratsherr
Direktkandidat der Freien Demokraten für die Bundestagswahl