Nord-JuLis begrüßen Kubickis Wahlkampf-Ambitionen

Flensburg. Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Kieler Landtag, Wolfgang Kubicki, ließ über die Medien verlauten, im Bundestagswahlkampf 2013 eine aktive Rolle einnehmen zu wollen.

André Classen
André Classen

André Classen (29), Kreisvorsitzender der JuLis Flensburg, begrüßt dies ausdrücklich: „Es erfreut mich, dass Wolfgang Kubicki eine prominente Rolle im Bundestagswahlkampf spielen möchte. Er wird von vielen Menschen als authentisch und glaubwürdig wahrgenommen und kann unsere Politik überzeugend nach außen vertreten. Bei der Landtagswahl dieses Jahr haben viele Wähler seinetwegen die FDP gewählt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass er auch über die Landesgrenzen hinweg Menschen für unsere Politik gewinnen kann“

 

Stefanie Jordt
Stefanie Jordt

Ähnlich sieht es auch Stefanie Jordt (26), Vorsitzende der Kreis-JuLis. „Ich würde es begrüßen, wenn die FDP im kommenden Wahlkampf nicht ausschließlich mit einem Spitzenkandidaten in Erscheinung tritt, sondern sich mit ihren vorhanden Persönlichkeiten breit aufstellt. Dazu gehören neben Parteichef Philipp Rösler auch Rainer Brüderle, Christian Lindner und natürlich Wolfgang Kubicki. Mit einer solchen Lösung würde auch die Debatte um den richtigen Spitzenkandidaten an Gewicht verlieren.