Landesparteitag: Absetzung von HSH-Nordbank Chef gefordert

Dr. Guido Westerwelle, MdB

Am Samstag den 6. November 2010 fand der Landesparteitag der FDP Schleswig-Holstein in Elmshorn statt. Insgesamt acht Peteifreunde aus dem Kreisverband Flensburg waren vor Ort. Höhepunkt war die Rede des Außenministers und FDP-Bundesvorsitzenden Dr. Guido Westerwelle.
Auf Initiative der Jungen Liberalen hin beschloss der Parteitag, dass die FDP die fristlose Entlassung von HSH-Nordbank Chef Dirk-Jens Nonnenmacher fordern wird. Mit den Worten „Das Fass ist voll!“ befürwortete Wolfgang Kubicki, Vorsitzender der FDP-Landstagsfraktion, den Antrag.

Der Flensburger Kreisvorsitzende Jörg Petersen forderte die Landtagsfraktion auf, die geplante Schließung der JVA Flensburg noch einmal zu Überdenken. „Mit der Schliessung der JVA Flensburg gäbe es dann keine JVA nördlich des Kanals mehr“ argumentierte Petersen. Auch die Flensburger Sorge, dass langfristig auch das Amts- und Landgericht von der Förde abgezogen werde, brachte er vor.