Kulturelle Vielfalt im Flensburger Kulturausschuss

Am Donnerstag, dem 22.03.2018 befasst sich der Kulturausschuss mit einem Prüfantrag der SPD bezüglich der Errichtung eines Blinden-Stadt-Modells in Flensburg. Dieses begrüßen die Freien Demokraten sehr. Auch wir sind der Meinung, dass Menschen mit Handicaps unsere schöne Stadt bewusst erleben sollen.

Zudem unterstützt die FDP zusammen mit CDU, SSW und WiF einen gemeinsamen Antrag, die Niederdeutschen Bühne (NDB) für die Zukunft aufzustellen. Eine Erhöhung des Zuschusses sowie andere Punkte sollen dazu dienen, den Standort Augustastraße zu erhalten. Diesen Montag waren wir zur Gast bei der NDB und waren beeindruckt von dem Engagement und dem Erfolg dieser traditionellen Kulturstätte.
Wir setzen uns mit der CDU, SSW, WiF und Grünen/Bündnis 90 dafür ein, dass wieder ein jährlicher Kulturpreis vergeben wird.

Auch einen deutsch-dänischen Kulturpreis halten wir für begrüßenswert. Hier erteilen wir zusammen mit CDU, SSW und WiF der Verwaltung einen Prüfauftrag.
Auch dem Antrag, den Flensburger Ateliertagen einen Zuschuss zu gewähren, stimmen wir zu.

Letztendlich ist es unser Ziel, Flensburg mit interessanten Kulturangeboten aufzuwerten.