Herr Habeck, diese Entgleisung war überflüssig!

Wir haben mit Entsetzen von Robert Habecks Aussage beim Landesparteitag in Niedersachsen reagiert. Dort hatte sich der Grünen-Bundeschef über die gescheiterten Jamaika-Verhandlungen geäußert und die FDP unter Christian Lindner als „asozial“ bezeichnet.

Wir sind erschrocken über diese verbale Entgleisung Habecks. Nicht nur, dass er als Bundeschef diese Beschimpfungen nicht nötig hat und im Sinne dieses Amtes mehr Stil an den Tag legen sollte. Zusätzlich ist er Teil einer amtierenden Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein, die, wie wir finden, doch recht gut funktioniert. Solche Aussagen, die uns Freie Demokraten als asozial hinstellen, machen eine respektvolle Zusammenarbeit im Kieler Landtag doch eher schwierig.

Wir fordern deshalb eine Entschuldigung von Robert Habeck für seine Entgleisung. Sollte diese nicht erfolgen, fordern wir eine Distanzierung der Grünen-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag.

Uns ist an guter Zusammenarbeit in der Regierung sehr gelegen im Sinne der zukünftigen Gestaltung für Schleswig-Holstein, auch, wenn wir nicht immer einer Meinung sind. Aber solche Beschimpfungen finden wir unpassend.