Großstadt Flensburg und Dankeschön – FDP in Weiche

Flensburg. „Wir werden den Jägerweg bis zum nächsten Winter beleuchten.“ Im Flensburger Oberbürgermeister-Wahlkampf hatte Laust Lorenzen, Gesellschafter der Gartenstadt, dieses dem OB-Kandidaten Kay Richert versprochen. Vorher war die Beleuchtung nicht herzustellen, da auch die gesamte Verkabelung erneuert werden musste. Nun ist das Versprechen eingelöst – Zeit, danke zu sagen. „Zum ordentlichen Umgang miteinander gehört es auch, sich nach gehaltenen Versprechen zu bedanken“, findet der Ex-Kandidat. „Ich möchte mich daher herzlich bei Herrn Lorenzen und der Gartenstadt bedanken, dass sie den Jägerweg vor allem für unsere Kinder sicherer gemacht haben.“

Kay Richert
Kay Richert

Der FDP-Kreisverband behandelte auf seiner Versammlung am 14.12.2011 im Weiche-Huus noch weitere Themen. So wurden sowohl der Haushalt der Stadt Flensburg wie auch der Versuch lebhaft diskutiert, im Bereich Kulturförderung Einsparungen zu erzielen. Die Kosten des Software-Upgrades der Stadtverwaltung in Höhe von 250.000 Euro wurden kritisch hinterfragt. Die anwesenden Gäste beteiligten sich lebhaft.

Kay Richert, der für die FDP Flensburg als Landtagskandidat antritt, brachte die Situation Flensburg-Umland wieder zur Sprache. Es könne nicht sein, dass Flensburg für den Standort bezahle und das Umland nur profitiere, so Richert. „Es wird Zeit, dass aus der Wirtschaftsregion Flensburg die Großstadt Flensburg wird. Dann können Flensburger Belange wie z.B. die Nutzung des Alten Husumer Wegs auch in Flensburg entschieden werden. Und eine Großstadt Flensburg mit 120.000 Einwohnern hätte auch im Land mehr Gewicht.“

Die Politik der Landesregierung war ebenfalls Thema der Versammlung. Und obwohl hier teilweise kritisch diskutiert wurde, stellten vor allem die anwesenden Gäste positive Auswirkungen auch auf Weiche fest. So sei die Ansiedlung von Danfoss Silicon wohl kaum vorstellbar gewesen, wenn nicht die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen worden wären. Doch auch am verbesserten Zustand der Straßen sei zu bemerken, dass sich im Lande wieder etwas bewege.

Der FDP-Kreisverband trifft sich zur nächsten Sitzung am 27.2.2012 um 20:00 Uhr, der Ort wird noch bekanntgegeben. Gäste sind wieder herzlich willkommen, Interessierte können sich gerne melden unter info@fdp-flensburg.de.