Flensburgs Hochschulen müssen unabhängig werden: Wir brauchen eine Stiftungsuniversität!

Christian R.M. Koch, stlv. Kreisvorsitzender

Die Ohnmacht der Flensburger Hochschulen gegenüber den hochschulpolitischen Ränkespielen in Kiel zeigt einmal mehr, dass es notwendig ist, unsere Hochschulen in eine unabhängige Rechtsform zu überführen. Das Land Brandenburg zeigt auf, wie so etwas gestaltet werden kann. Für die Europauniversität Viadrina Frankfurt (Oder) wurde eigens das Landes-Hochschulgesetz geändert.

Seit 2008 ist dort die Universität eigenständig in der Rechtsform der Stiftungsuniversität und verfügt über genügend Stiftungskapital, um nicht mehr von landespolitischen Entscheidungen als Geisel genommen werden zu können. Die Rechtsform „Stiftungsuniversität“ und das Modell der kulturellen und europäischen Kooperation sollte das Model für den Flensburger Campus sein, denn es schafft Unabhängigkeit. Freiheit für Wissenschaft und Lehre. Freiheit vor Begehrlichkeiten knapper Landesmittel. Schleswig-Holstein könnte, wie Brandenburg damals auch, weiterhin für die Dienstleistung der Lehrerausbildung Geld an die Europauniversität zahlen.

Die Deutsch-Dänische Zusammenarbeit ist eine gute Grundlage für Europäische Fördergelder. Der Bund, Dänemark und Europa könnten somit zum Stiftungskapital einen Beitrag leisten. Den Rest wird man einwerben: über Forschungsgelder, Fundraising und Stiftungen an die Hochschule. Die Hochschulen sind für die Wirtschaft in Flensburg und für die gesamte Region einer der wichtigsten Standortfaktoren für die Zukunft. Wir brauchen die Fachkräfte, die sie ausbilden! Jeder Bürger, jeder Betrieb, jeder Flensburger und jeder, dem an Flensburg und der Region etwas liegt, kann sich an dem Stiftungskapital beteiligen. Mit kleinen und mit großen Beträgen.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nur so Flensburg langfristig als Universitätsstadt sichern und uns vor den Begehrlichkeiten der Kieler Hochschulpolitik schützen können. Es reicht nicht, nur ein Schild mit der Bezeichnung „Europa-Campus“ an die Hochschule zu nageln, man muss es auch mit Leben füllen: Eine Europauniversität Flensburg als Stiftungsuniversität am Beispiel der Viadrina Frankfurt sollte uns als Blaupause dienen.