FDP-Fraktion fordert gastronomische Nutzung der Südermarktplattform

Südermarktplattform
Südermarktplattform

Im heutigen Planungsausschuss fordert die FDP-Ratsfraktion die Verwaltung auf, die Voraussetzungen für eine gestronomische Nutzung der Südermarktplattform an der Nikolaikirche (Foto) zu schaffen. Eine entsprechende Beschlussvorlage wird sie dazu einbringen.

Dazu der Fraktionsvorsitzende Kay Richert: „Der Südermarkt ist einer der zentralen Punkte der Flensburger Innenstadt. Viele Touristen beginnen ihren Bummel gerade hier und nicht zuletzt durch den hier stattfindenden Wochenmarkt lockt der Südermarkt eine große Anzahl an Bürgern und Besuchern an. Durch die gastronomische Nutzung der Südermarkt-Plattform könnte ein Ort geschaffen werden, der zum Verweilen einlädt und von dem aus man die Atmosphäre des Südermarktes auf sich wirken lassen kann.“

Der besondere Clou an der Planung ist hierbei, dass ein großer Effekt bei relativ geringem – vor allem finanziellem Aufwand – erreicht werden kann. Mehrere Überplanungen des Südermarktes waren in der Vergangenheit an der fehlenden finanziellen Basis gescheitert.