FDP Flensburg beschließt Kommunalwahlprogramm

kommunalwahlprogrammFlensburg. Die FDP Flensburg hat auf ihrem Kreisparteitag am Freitag, den 12.04.2013, das Wahlprogramm für die anstehende Kommunalwahl beschlossen. Nach ausführlicher Beratung einigten sich die Mitglieder der Freidemokraten Flensburg auf ein Programm mit den Schwerpunkten Universitätsstadt, Wirtschaftsförderung durch Bürokratieabbau, Stärkung der Innenstadt durch kostenloses Parken und mehr Transparenz in Politik und Verwaltung. Dem Gefälle zwischen Flensburg und den Umlandgemeinden wollen die Liberalen durch eine Politik der zügigen und konsequenten Annäherung begegnen.

Kay Richert, FDP-Kreisvorsitzender und Spitzenkandidat zur Kommunalwahl, sagt dazu: „Mit vielen frischen Ideen und liberaler Politik wollen wir Flensburg wieder auf Kurs bringen. Dafür haben wir ein klasse Programm auf die Beine gestellt!“

Des Weiteren betont Richert: „Flensburg braucht endlich verlässliche liberale Politiker, die die Probleme der Stadt anpacken, sich nicht vor wichtigen Entscheidungen drücken und Verantwortung übernehmen. Besonders Entscheidungen wie das Campusbad zeigen, dass Flensburg bessere Kommunalpolitik verdient hat. Unser Programm ist ‚Besser für Flensburg‘!“.

„Ich freue mich auf einen fairen Wahlkampf und bin zuversichtlich, dass die Flensburgerinnen und Flensburger am 26. Mai die richtige Wahl treffen werden“, so Richert abschließend.

Das Kommunalwahlprogramm kann im Internet unter folgender Adresse abgerufen werden: http://www.fdp-flensburg.de/FDPFlWahlprogramm2013.pdf