FDP-Antrag zur Nichtverlegung des Wochenmarktes abgelehnt!

Die FDP Ratsfraktion bedauert den Entschluss der Mehrheit der Ratsversammlung, sich nicht mit unserem Antrag zur Nichtverlegung des Wochenmarktes während der Weihnachtsmarktzeit zu befassen. Damit ist die letzte Chance vertan, vor Beginn des Weihnachtsmarktes eine andere Lösung zu beschließen. Wir begrüßen die Planung, für das Jahr 2018 rechtzeitig mit allen Beteiligten bereits im Februar zu beginnen. Hätte die Verwaltung dies bereits für dieses Jahr gemacht, wäre die Situation nicht in der Öffentlichkeit eskaliert. Dass es scheinbar eine einvernehmliche Regelung für die Verlegung des Wochenmarktes gibt, haben wir erst durch Einbringung der RV 154/2017 im Hauptausschuss erfahren.