Erschütternd und beschämend

Leserbrief zu „Fahrensodde: Heute kommt das Aus“ aus dem Flensburger Tageblatt vom 30.10.2014

Es ist schon beschämend, mit welchen Mitteln WiF und Linke sich für den Investor Dantronik ins Zeug legen: Gezielte Indiskretionen, üble Nachrede, virtuelle Hetzkampagnen, Halbwahrheiten und ganz offensichtliche Unwahrheiten. Und es ist erschütternd zu sehen, wie kaltschnäuzig und planvoll die Öffentlichkeit hinters Licht geführt wird. Für keine der gemachten Behauptungen wurde ein einziger Beweis vorgebracht, bislang war alles heiße Luft. Seit wann ist es die Aufgabe von Fraktionen, einem bestimmten Unternehmer die Gewinne zu garantieren? Bei der kraß einseitigen Parteinahme von WiF und Linken müßte der Aufschrei eigentlich groß sein. Komischerweise werden aber die attakiert, die den Filz nicht wollen. CDU, SPD und SSW reagieren damit, daß sie die WiF nicht mehr wie bisher ins Hinterzimmer einladen. So soll Politik nicht sein: Umoralisch, scheinheilig und verlogen.

Kay Richert, Flensburg