Eklatante Falschmeldung

Leserbrief zu „Metaller gegen Galwik-Hotel“ im Flensburger Tageblatt vom 06.11.2014

Kay RichertEs ist schon ein starkes Stück zu lesen, dass die Flensburger FDP zu den Befürwortern eines Hotels in der Galwik zählen soll . Ein starkes Stück nicht nur deshalb, weil die FDP in Flensburg ganz offensichtlich die einzige Partei ist, der etwas am Wirtschaftsstandort Flensburg mit seinen Arbeitnehmern und Familien liegt.

Ob Schleswiger Straße, Poco-Ansiedelung oder die aktuellen Hotelpläne in der Galwik: Allen voran CDU und SPD, versucht der Rest der Flensburger Ratsfraktionen mit offensichtlichem Nachdruck Flensburger Arbeitsplätze zu vernichten und den Wirtschaftsstandort zu schwächen!

Die Freien Demokraten haben sich als einzige von Anfang an und unmißverständlich für den Schutz der Flensburger Industrie in der Galwik eingesetzt. Unsere Meinung zur Galwik ist Ihnen übrigens bereits in Form einer Presseinformation am 16. Oktober zugegangen. Erstaunlich, wie Ihre Recherche dann das genaue Gegenteil ergeben kann.

-Kay Richert