Dr. Heiner Garg: Ernüchterndes Ergebnis für die Liberalen

Garg_Heiner
Dr. Heiner Garg, MdL

Zum Ergebnis der FDP bei der Europawahl erklärt der Landesvorsitzende der FDP Schleswig-Holstein, Dr. Heiner Garg:

„Es gibt an dem Ergebnis der Europawahl nichts zu beschönigen – wir haben uns mehr erhofft und gewünscht. Es zeigt, dass es nach wie vor noch eine gewisse Skepsis gegenüber der Partei gibt. Insofern hat die FDP noch einen langen Weg vor sich, um das in den vergangenen Jahren verlorengegangene Vertrauen wieder zurückzugewinnen.

Mein Dank geht an alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die in den vergangenen Wochen bei verschiedenen Veranstaltungen, Diskussionen und an den Wahlkampfständen für die liberale Sache geworben haben. Die FDP Schleswig-Holstein hat in den vergangenen Tagen und Wochen vor diesem Wahlsonntag abermals bewiesen, dass sie ein starker und selbstbewusster Landesverband ist.

Unsere schleswig-holsteinische Spitzenkandidatin Britta Reimers hat einen engagierten und kompetenten Wahlkampf geführt. Die FDP Schleswig-Holstein dankt Frau Reimers herzlich für ihren Einsatz sowie für ihr fachkundiges liberales Wirken in Brüssel in den vergangenen Jahren.“