Anja Nielsen: Rückzug aus der Politik

Liebe Freunde,

leider habe ich Ihnen eine betrübliche Mitteilung zu machen: Anja Nielsen, langjähriges Partei- und Fraktionsmitglied, wird uns verlassen. In einem Telefonat, das wir gestern geführt haben, hat sie Ihren Entschluß bekräftigt. Als Begründung sagte sie mir, daß sie die Schwerpunkte in ihrem Leben neu setzen wolle und daß deswegen die Politik darin keinen Platz mehr habe.

Ich bedaure den Weggang von Anja Nielsen sehr: Als Kreis- und Fraktionsvorsitzender, denn Frau Nielsen war mit ihrem hohen Einsatz und ihrem profunden Wissen ein Pfeiler der Flensburger Liberalen. Als Mensch werde ich ihr fröhliches, freundliches und angenehmes Wesen vermissen. Ich wünsche ihr, auch ohne Politik Erfüllung zu finden.

Anja Nielsen
Wird die Politik verlassen: Anja Nielsen

Die Funktionen, die Anja Nielsen nun freigibt, werden wir möglichst zügig neu besetzen. Zu diesem Zweck wird die Fraktion Gespräche mit allen Interessenten führen. Unter anderem von diesen Gesprächen wird es abhängen, wann die Neubesetzung stattfinden wird. Ich denke, es ist in unser aller Interesse, sich hier nicht durch den Terminkalender der Ausschüsse drängen zu lassen.

Doch es gibt auch Erfreuliches zu vermelden:

In den letzten drei Wochen hat die FDP-Fraktion Verstärkung erhalten: Drei weitere Parteifreunde wurden in die Fraktion aufgenommen. Weil niemand gerne ins kalte Wasser springt, werden die neuen Fraktionskollegen zuerst in stellvertretender Funktion die Fraktionsarbeit in den Fachausschüssen erlernen – zusammen mit einem erfahrenen Mitglied.

Wenn auch Sie Lust haben, aktiv an der Gestaltung Flensburgs mitzuwirken, schauen Sie mal am Montag ab 18:15 Uhr auf einer Fraktionssitzung vorbei. Für engagierte Liberale ist bei uns immer Platz!

Mit freundlichen Grüßen
Kay Richert